Info Räuberhütte

Liegt 9 km von Garvensdorf entfernt

Hier trieben die 7 fürchterlichsten Räuber aus ganz Mecklenburg ihr Unwesen.

Was Störtebecker zu Wasser, waren die Dannebrüder zu Land.

Einsam und abgelegen liegt die Räuberhütte mitten in der hügligen Urlandschaft, 300m zum dunklen Wald.


Die Diebesbande hat alles was sie geklaut hat, hier hin verschleppt. Möbel, Küchengeräte, Betten, Baustoffe, Kunst und Krempel sind wild kombiniert und installiert.
Selbst ganze Planwagen aus Beutezügen stehen auf dem Grundstück.

( Ferienobjekt für 6 Wagemutige)


Alles nichts für Weicheier. So gibt es kein Leitungswasser

(nur Brunnenwasser, nicht trinkbar)

weder WLAN noch ordentlichen Handyempfang.

Hier hausen Fledermäuse, Siebenschläfer, Nachtfalter.

Die Ausstattung und Anmutung entspricht eher einer Herberge.

Ein Steinkautz hält manchmal Wache auf dem Schornstein.

Der Weg zum Haus grasbewachsen, knorrige Bäume umrunden das Grundstück, wild wachsen Gräser, Obstbäume, Brennesseln und Löwenzahn.


Zusammenfassung:
-kein WLAN
-bis zum Meer sind es 25 km
-bis zum Salzhaff 18 km
-es gibt nur Wasser aus einer Zisterne welches nicht als Trinkwasser geeignet ist
-auf dem Grundstück gibt das Planwagencamp für bis zu 6 Personen evtl. mit Hund
-Grudstück EINSAM

Bitte Schlafsäcke mitbringen!!!

Betten, Bettzeug und Handtücher können gemietet werden für 14,-€ pro Person.

Landschaft (1).jfif